Kinnplastik

Bei einer Kinnplastik handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff zur Neugestaltung des Kinns, entweder durch Vergrößerung mit einem Implantat oder durch Verkleinerung des Knochens. Dieser Eingriff wird oft an Unterkiefer und Kinn vorgenommen, um die Gesichtsproportionen zu verbessern. Manchmal kann der Kieferknochen selbst in einer Operation, die Mentoplastik oder Genioplastik genannt wird, nach vorne verlagert werden. Alternativ können auch geformte Silikonimplantate verwendet werden, um dem Kinn mehr Projektion zu verleihen. 

Buchen Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch mit einem unserer Spezialisten für Gesichtschirurgie.