Augenbrauenlifting

Mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs kann das Augenbrauenlifting erfolgen. Dabei wird ein feiner Schnitt gesetzt und die Brauen angehoben. Im Zuge dessen werden ebenfalls mögliche Asymmetrien korrigiert. Außerdem kann dabei die Form der Augenbrauenlinie verändert werden, um jünger zu wirken. Dafür wird ein Endoskop bzw. eine Art Spiegelkamera genutzt, um bei der Gewebe- und Muskelstraffung in diesem Bereich mit maximaler Präzision vorgehen zu können. Mit dieser Methode können sogar horizontal verlaufende Stirnfalten geglättet werden.

Diese minimalinvasive Operationsmöglichkeit trägt dazu bei, dass das Browlift heute als sehr einfach, sicher und zuverlässig gilt. Möglich ist es sogar, dass bei einem derartigen Eingriff in Kombination mit anderen chirurgischen Behandlungen durchgeführt werden kann. So bietet sich das Augenbrauenlifting beispielsweise im Rahmen einer Ober- oder Unterlidstraffung oder einem Facelifting an. Das endoskopische bzw. minimalinvasive Browlift wird entweder unter lokaler Betäubung oder unter Vollnarkose durchgeführt. Beim Augenbrauenlifting wird ein spezieller Bereich der Haut oberhalb der Brauen ausgeschnitten.  

Welche Vorteile gibt es bei einem operativen Eingriff?  

Created with Sketch.

Ein Eingriff hinterlässt so gut wie keine Narben, da der Einschnitt im Haaransansatz durchgeführt wird. Der Browlifts hat einen Verjüngerungseffekt und hält dauerhaft an und sieht natürlich aus. 

  • Schmerzarm (leichter Druck oder ein Ziehen spürbar) 
  • Vorteile des Augenbrauenlifts 
  • Verjüngte Augenpartie 
  • Geöffneter, frischer Blick 
  • Zusätzlich straffendes Stirnlifting möglich 
  • Kleiner, risikoarmer Eingriff 
  • Kaum sichtbare Narben durch verdeckte Schnittführung 

Wie läuft die OP ab? 

Created with Sketch.

In Abhängigkeit vom Charakter und Umfang des operativen Eingriffs erfolgt das Augenbrauenlifting entweder unter Lokalanästhesie oder unter Vollnarkose. Der Typ der Anästhesie sollte einen schmerzfreien Ablauf der Operation sowie genügenden Komfort für den Patienten sowie Operateur gewährleisten. Sollte die Operation unter Vollnarkose durchgeführt werden ist mit einer erforderlichen präoperativen Untersuchung zu rechnen. Vor der Operation dürfen Sie 6 Stunden nichts essen, 3 Stunden nichts trinken und meistens müssen Sie auch mit einem kurzen Aufenthalt im Krankenhaus rechnen. 

Bei der Operation der Augenbrauen werden entweder durch einen kleinen Schnitt direkt über den Augenbrauen oder über einen versteckten seitlichen Schnitt an der Haargrenze im Bereich der Schläfen die Haut und das Unterhautfettgewebe bis zur Augenbraue gelöst.

Bei fortgeschrittenen Befunden kann es auch notwendig werden, die Augenbrauen zusammen mit einem vollständigen Stirnlift anzuheben, um ein optimales Straffungsergebnis zu erzielen. Durch die Operation wird eine natürliche Spannung der Augenbraue eingestellt, die Position korrigiert und erst danach werden die überschüssigen und erschlafften Hautpartien entfernt. Anschließend wird die Augenbraue stabil verankert und die Wunde durch feinste Nähte verschlossen. 

Welche Risiken gibt es bei einem Augenbrauenlifting? 

Created with Sketch.

Das Augenbrauenlift zählt zu den sicheren Eingriffen der ästhetischen Chirurgie. Wie bei jeder Operation kann es jedoch auch hier zu Komplikationen kommen. So können nach dem Browlift, Blutungen, Blutergüsse und Schwellungen auftreten. Diese sollten jedoch nach einigen Tagen von selbst wieder zurückgehen. Auch Schmerzen können auftreten, diese sind mit einer medikamentösen Behandlung jedoch gut einzuschränken 

In einigen Fällen kann es zu Taubheitsgefühlen der Haut kommen, die in der Regel schnell wieder abklingen. Zudem ist es seltener möglich, dass bei unprofessioneller Ausführung der Operation Nerven beschädigt werden und die Aktivität der Gesichtsmuskeln eingeschränkt ist. 

Wie hoch sind die Kosten für ein Augenbrauenlifting? 

Created with Sketch.

Da sich die verschiedenen Methoden des Augenbrauenlifts sowohl in ihrem Umfang als auch ihrem Aufwand unterscheiden, variieren auch die Kosten. Zudem spielen auch die Wünsche des Patienten eine Rolle bei der Preisbildung. So kann ein Augenbrauenlift zwischen €1.600,- und €4.500,- Euro kosten. Ein genauer Preis kann erst bei einem persönlichen Beratungsgespräch zwischen Arzt und Patient ermittelt werden.