Brustvergrößerung

Die Brustvergrößerung ist einer der beliebtesten und begehrtesten Eingriffe der plastischen Chirurgie. Viele Frauen unterziehen sich einer Brustoperation in der Hoffnung, die perfekte Brustgröße und -form zu erreichen, von der sie immer geträumt haben. Wenn Sie mit der Größe Ihrer Brüste nicht zufrieden sind, ist die effektivste Lösung eine Brustvergrößerung mit einem Fetttransfer oder einem Implantat.

Dr. Michel, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie bei ACQUA Medical Aesthetics®, empfängt Sie gerne zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Vorbereitungen für Ihre Brust-OP

Created with Sketch.

Je mehr Sie wissen, desto besser können Sie Entscheidungen treffen. Nehmen Sie sich Zeit und informieren Sie sich über die Operation und alle damit verbundenen Anforderungen, Methoden, Dauer des Eingriffs und die nachfolgende Erholungsphase.

Fragen über Fragen

Vor der Brustoperation werden Ihnen viele Fragen durch den Kopf gehen. Das ist ganz normal. Schreiben Sie Ihre Fragen auf und zögern Sie nicht, sie mit Ihrem Arzt zu besprechen – ganz offen und direkt. Wichtig ist, dass Sie sich gut informiert fühlen und zu Ihrer Entscheidung stehen.  

Seien Sie selbstbewusst

Es gibt Menschen, die Ihre Entscheidung nicht verstehen werden. Doch Sie haben sie aus guten Gründen getroffen – und nur das ist wichtig. Wenn Sie eine Brustvergrößerung anstreben, sollten Sie sich möglichst an Leute halten, die Sie unterstützen und Ihre Entscheidung respektieren.

Nehmen Sie Hilfe an

Als selbstständiger Mensch mag es unangenehm erscheinen, andere um Hilfe zu bitten. Aber in der Zeit nach Ihrer Operation sind Sie auf andere angewiesen. Wie viel Hilfe Sie benötigen, hängt von Ihrer persönlichen Situation ab: Haben Sie beispielsweise kleine Kinder oder Haustiere, sollten Sie Freunde oder Verwandte bitten, Sie im Alltag zu unterstützen. In jedem Fall werden Sie jemanden benötigen, der Sie zur Operation fährt, Sie wieder abholt und während der ersten 24 oder besser 48 Stunden bei Ihnen bleibt. Nach einem operativen Eingriff können Sie niemanden gebrauchen, der Ihre Entscheidung in Frage stellt.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit

Regelmäßige Bewegung und eine gesunde, ausgewogene Ernährung sind die perfekte Vorbereitung auf Ihre Operation. Falls Sie rauchen, sollten Sie darauf verzichten. Rauchen verzögert den Heilungsprozess und steigert das Risiko von Infektionen. Abgesehen davon verlangsamt es Ihre Blutzirkulation und löst das Elastin in Ihrem Gewebe auf, was wiederum die Straffheit Ihrer Haut mindert. Rauchen schadet also nicht nur Ihrer Gesundheit, sondern auch Ihrer Schönheit.

Der Tag vor der Brust-OP

Created with Sketch.
  • Trinken Sie viel Wasser oder Tee.
  • Essen Sie gesund.
  • Entfernen Sie dunklen Nagellack. Das ist notwendig, damit das medizinische Personal die Sauerstoffsättigung in Ihrem Blut messen kann.


  • Nehmen Sie Ihre Piercings ab.
  • Tragen Sie keine Kontaktlinsen während der Operation.
  • Tragen Sie keinen Schmuck.
  • Gehen Sie Ihre Planung noch einmal mit Ihrer Bezugsperson durch.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie keine offenen Fragen zum Eingriff haben.


  • Packen Sie Ihre Tasche: Ausweis, Versicherungskarte, Brille und Etui, lockere Kleidung und Turnschuhe.
  • Essen oder trinken Sie heute nichts nach Mitternacht. Andernfalls könnten Sie die Anästhesie nicht gut vertragen.


Formen und Typen

Created with Sketch.

Jede Frau ist einzigartig und kein Körper gleicht dem anderen. Deshalb entwickeln wir viele unterschiedliche Implantate mit ganz individuellen Eigenschaften. So können Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt das Implantat finden, das gut zu Ihnen passt.

Implantatgröße

Created with Sketch.

Wenn es um das ideale Volumen geht, sollten Sie nicht in Körbchengrößen denken. Jeder BH-Hersteller hat unterschiedliche Maßstäbe. Stattdessen sind Millimeter eine sehr genaue Einheit, mit der Sie gemeinsam mit Ihrer ärztlichen Fachperson die perfekte Größe für Ihre Brustimplantate bestimmen können.

Häufig hilft dabei auch ein Praxis-Test: Es gibt externe Implantate, die Sie in einem BH platzieren können. So sehen Sie, welche Form und Größe für ein ästhetisches Aussehen sorgt. Tragen Sie dabei Kleidung, die Sie gut kennen und mögen. Dann wird der Unterschied sehr schnell deutlich.

Einschnitt und Position der Brustimplantate

Created with Sketch.

Brustimplantate können auf unterschiedliche Weisen eingesetzt und platziert werden. Wo der Einschnitt erfolgt, hängt von den Ergebnissen Ihrer Voruntersuchung ab. Die Art des Einsetzens und wie die Implantate positioniert werden, wird durch mehrere Faktoren bestimmt: Ihre Anatomie, Ihre persönlichen Wünsche und die Empfehlung der ärztlichen Fachperson.


  • INFRAMAMMÄRER EINSCHNITT:

Die meist verbreitete Einschnittstelle für eine Brustvergrößerung. Sie liegt in der Falte unterhalb der Brust. Diese Methode wird am häufigsten verwendet.

  • TRANSAXILLÄRER EINSCHNITT:

Ein chirurgischer Einschnitt in der Achselhöhle.

  • TRANSAREOLÄRER EINSCHNITT:

Ein chirurgischer Einschnitt an der Areola.

  • PERIAREOLARER EINSCHNITT:

Ein chirurgischer Einschnitt um die Areola.

Nach der Brustoperation

Created with Sketch.

Wenn es darum geht, den idealen Termin für eine Schönheitsoperation zu finden, ist es wichtig, eine ausreichende Erholungsphase nach dem Eingriff einzuplanen. Denken Sie immer daran: Eine Brustvergrößerung ist eine Operation – samt aller Risiken und Konsequenzen, zu welchen auch Schmerzen oder Narben gehören. Und genau wie bei jeder anderen Operation, muss Ihr Körper danach heilen.  

Seien Sie nicht verunsichert, wenn Sie sich kurz nach der Operation nicht besonders gut fühlen. Das ist ein ganz normaler Effekt und wird in erster Linie von der abklingenden Anästhesie verursacht. Mit jedem Tag werden Sie wieder fitter. Wichtig ist, dass Sie Ihrem Körper Zeit geben, sich zu erholen. Versuchen Sie nicht, den Heilungsprozess zu beschleunigen. Das ist absolut entscheidend und gilt für jede Art von Operation.

Durchschnittliche Erholungszeit 

Nehmen Sie die Erholungsphase ernst. Nach der Operation sollten Sie sich auf Ihre Erholung konzentrieren. Helfen Sie Ihrem Körper dabei, zu heilen.

Folgen Sie den Anweisungen Ihrer ärztlichen Fachperson

Ihr Arzt weiß am besten, worauf Sie nach der Operation achten sollten. Falls Sie Fragen haben oder Anweisungen nicht ganz verstehen, sollten Sie nicht zögern, sich bei ihnen zu melden.

Baden & Duschen

Achten Sie darauf, die Einschnittstellen nicht nass werden zu lassen. Wasser kann den Grind ablösen, was die Bildung neuer Haut beinträchtigen kann. Kurzes Abduschen ist grundsätzlich in Ordnung, doch da Sie nach der Operation geschwächt sein werden, könnte Ihnen dabei schwindelig werden. Setzen Sie sich deshalb beim Duschen am besten auf einen Plastikstuhl oder einen mit Plastikbeuteln bedeckten Stuhl. Unter Umständen sollten Sie sogar nur Waschlappen nutzen und erst wieder Duschen, wenn Sie sich regeneriert haben.

Kompressionsbekleidung 

Auch wenn es Ihnen manchmal unangenehm ist, sollten Sie Ihre Kompressionskleidung und Ihren chirurgischen BH immer tragen. Rund um die Uhr. Einzig beim Duschen können Sie kurz darauf verzichten.

Erschöpfung nach der OP

Es ist ganz normal, sich nach einer Operation müde und erschöpft zu fühlen. Wie bei anderen Operationen gehen mit einer Brust-OP außerdem Schmerzen einher. Aber mit genügend Ruhe und einer gesunden Ernährung wird es Ihnen schon bald besser gehen. Stehen Sie alle 2-3 Stunden auf und gehen ein paar Schritte, das fördert die Heilung und sorgt für neue Energie. Auch das Badezimmer sollten Sie regelmäßig besuchen.

Das richtige Essen

Um postoperativer Übelkeit vorzubeugen, sollten Sie leichtes Essen zu sich nehmen und viel trinken. In den ersten Tagen sind Suppe, Cracker und Götterspeise die richtige Wahl. Danach ist auch Gehaltvolleres erlaubt. Allerdings sollten Sie dabei auf ungesunde Fette verzichten. Diese kommen zum Beispiel in Margarine, tiefgefrorenen Mahlzeiten und Speisen mit gesättigten Fetten vor.

Weiterhin gilt: Nicht rauchen!

Rauchen verlangsamt den Heilungsprozess und steigert das Risiko auf Komplikationen.

Haben Sie Geduld

Geben Sie Ihrem Körper die Zeit, die er braucht, um sich an die neue Situation zu gewöhnen. Natürlich ist Ihre Brustvergrößerung sofort sichtbar, aber die finale Form und Größe der neuen Brust sind oft erst nach sechs Monaten erreicht. Auch bei den durch die Brust-OP entstandenen Narben ist Geduld angebracht. Während sie verheilen, ist eine leichte Rötung ganz normal. 

Entspannen Sie sich

Genießen Sie die Zeit, in der Sie sich von der Operation erholen. Lesen oder meditieren Sie, schauen Sie ein paar Filme oder schlafen Sie sich aus. Schlaf ist die beste und natürlichste Form der Erholung – und sorgt für eine gesunde Heilung.

Wie lange werden meine Brustimplantate halten?

Created with Sketch.

Viele Menschen glauben, dass Brustimplantate eine Haltbarkeit von zehn Jahren haben und anschließend gewechselt werden müssen. Doch das stimmt nicht – zumindest, wenn es um moderne Implantate geht.

Wenn Sie keine Probleme mit Ihren Brustimplantaten haben und auch bei Ihren jährlichen Untersuchungen keine Komplikationen diagnostiziert werden, müssen Sie Ihre Implantate auch nicht austauschen. Wenn es doch zu einem Wechsel kommt, ist der häufigste Grund übrigens der, dass Patientinnen die Größe oder Form Ihrer Brüste verändern möchten.

Was können mögliche Risiken und Nebenwirkungen einer Brust-Operation sein?

Created with Sketch.

Wie alle chirurgischen Eingriffe ist auch eine Brustvergrößerung oder -rekonstruktion mit Risiken verbunden und es können Komplikationen eintreten. Dazu gehören die Narkoserisiken sowie Risiken von Asymmetrie, Implantatverschiebung, verstärkter Narbenbildung, Empfindungsstörungen, Kapselkontraktur, Infektion, Serombildung und Hüllenrissen. Diese Komplikationen können es erforderlich machen, dass nachoperiert oder das Implantat mit oder ohne Ersatz entfernt werden muss. Besprechen Sie vor der Brustoperation unbedingt die möglichen Risiken und Ergebnisse einer Implantation mit Ihrem Arzt. Chirurgen sind verpflichtet, die Risiken einer Brustoperation zu erläutern und Ihre Fragen zu beantworten.

Was kostet ein Brustvergrößerung? 

Created with Sketch.

Jeder chirurgische Eingriff erfordert ein erstes Gespräch mit einem spezialisierten Arzt. In diesem Gespräch werden die Behandlungsmöglichkeiten mit dem Patienten besprochen. Es werden auch Fotos für Ihre Patientenakte gemacht. Wenn die Entscheidung für eine Operation getroffen wird, wird ein Gespräch mit unserem Anästhesistenteam vereinbart. Wenn die Operation geplant und durchgeführt wird, folgt ein individuelles Nachsorgeprogramm. Ihr Facharzt wird dies gerne bei einem Beratungsgespräch mit Ihnen besprechen.

Die chirurgische Brustvergrößerung beginnt ab €6000,-

Verschiedene Implantattypen

Jede Frau ist einzigartig und kein Körper gleicht dem anderen. Deshalb entwickeln wir viele unterschiedliche Implantate mit ganz individuellen Eigenschaften. So können Sie gemeinsam mit Ärzt/innen das Implantat finden, das gut zu Ihnen passt.

MESMO®

Created with Sketch.

Feinmikrotexturierte Implantate

Die fein-mikrotexturierte Implantatoberfläche MESMO® wird wegen ihrer Eigenschaften und ihrer einfachen Anwendung geschätzt, wodurch MESMO® für eine Vielzahl von Indikationen zum Einsatz kommt.

Erhältlich für Implantate in runder und anatomischer Formen sowie 4 Projektionen: Niedrig, moderat, hoch und extra hoch.  

MESMO® kombiniert die Vorteile glatter und texturierter Implantate. Die Kapselkontrakturraten für Implantate mit MESMO® Oberfläche sind niedrig. 


Microthane®

Created with Sketch.

Mikropolyurethanschaum-beschichtete Implantate

Microthane® ist der Markenname für die mit Mikropolyurethanschaum-beschichtete Oberfläche der Implantate von POLYTECH. Microthane® ist erhältlich für Implantate in runder und anatomischer Form sowie in 3 Projektionen: moderat, hoch und extra hoch.

Microthane® Implantate sind designt um:

  • als 'Gewebegerüst' zu fungieren
  • das Einwachsen und die Integration von Gewebe zur Verbesserung der Implantatstabilität zu erleichtern
  • das Risiko von Kapselkontrakturen zu minimieren und von Seromen zu reduzieren
  • stabile, vorhersagbare und langanhaltende Ergebnisse für schöne, natürlich aussehende Brüste zu liefern

Biologisch begünstigte Implantatoberfläche

Im Verlauf mehrerer Wochen füllt sich die Microthane® Beschichtung des Implantats nach und nach mit gesundem und stark vaskularisiertem Gewebe und stellt so sicher, dass das körpereigene Immunsystem bereits an der Oberfläche des Implantats aktiv ist.

Dadurch wird das Risiko der Kapselkontraktur, Drehung und Verschiebung des Implantats verringert. Simulation des progressiven Einwachsens von Gewebe in die Microthane®-Oberfläche

POLYtxt® 

Created with Sketch.

Mikrotexturierte Implantate

Diese mikrotexturierte Oberfläche wurde entwickelt, um im Vergleich zu MESMO® eine größere Oberflächenunregelmäßigkeit und damit eine bessere Gewebehaftung zu erzielen, aber mit sanften Konturen. Sie wurde bereits bei hunderttausenden Frauen verwendet.

POLYtxt® ist erhältlich für Implantate in runder und anatomischen Formen sowie in 4 Projektionen: Niedrig, moderat, hoch und extra hoch. 

POLYsmoooth™

Created with Sketch.

Glatte Implantate

Die ersten Silikon-Brustimplantate hatten eine glatte Oberfläche. Glatte Oberflächen werden auch heute noch weltweit verwendet. Die Bezeichnung bei POLYTECH ist POLYsmoooth™.

Glatte Implantate von POLYTECH haben eine fortschrittliche Hüllenkonstruktion und sind erhältlich in runder Form und mit 4 Projektionen: Niedrig, moderat, hoch und extra hoch. 


B-Lite®

Created with Sketch.

Mehr Gewicht = mehr Belastung

B-Lite® wurde speziell entwickelt, um die langfristige,
unerwünschte Auswirkung des Implantatgewichts auf das Brustgewebe zu reduzieren. Diese Implantate sind so designt, dass sie langfristig ein besser vorhersagbares, natürliches Aussehen und Gefühl bieten.

  • Bis zu 30% weniger Gewicht als traditionelle Implantate
  • B-Lite®-Implantate üben etwa den gleichen Druck auf den unteren Pol der Brust aus wie traditionelle Implantate, die nur das halbe Volumen haben. (Ein traditionelles Implantat von 145 ml* übt den gleichen Druck aus wie ein B-Lite® Implantat von 300ml*.)

Die Vorteile des geringeren Gewichts von B-Lite® gegenüber traditionellen Implantaten:

  • Sie üben weniger Druck und Belastung auf das Gewebe aus und vermindern die Auswirkungen der Schwerkraft, wenn die Brust einer Frau altert
  • Sie reduzieren die dynamischen Kräfte auf das Brustgewebe, was zu einer geringeren Dehnung bei dynamischen Bewegungen führt
  • Sie bieten mehr Komfort im Alltag
  • Patient:innen können das gewünschte größere Brustvolumen bei geringerem Gesamtgewicht erhalten.


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen


Welche Brustimplantate gibt es?